Code7 Responsive Slider


Am 25.09.2015 wurde durch die Schiedsstelle ein neuer Vergütungsvertrag beschlossen. Dieser gilt offiziell erst nach der schriftlichen Veröffentlichung der Schiedsstelle. Wir informieren, sobald der Beschluss schriftlich vorliegt.

Der GKV-Spitzenverband hat die neuen Zahlen bereits auf seiner Homepage veröffentlicht. Die neuen Vergütungssätze können ab sofort abgerechnet werden. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass es nachträglich nochmals kleine Änderungen geben könnte.

Die Krankenkassen akzeptieren entsprechende Rechnungen für Leistungen ab 25.09.2015, vorbehaltlich des schriftlichen Beschlusses der Schiedsstelle.

 

Anlage 1.3 Vergütungsvereinbarung

30.11.2011 Niemand in Deutschland – außer den hochdotierten Funktionären der Krankenkassen - bestreitet es:
Hebammen sind mit einem Stundenlohn von rd. 7,50 € krass unterbezahlt und kämpfen ums Überleben.

Der GKV-Spitzenverband hat in der heutigen Verhandlungsrunde für die geltende Betriebskostenpauschale der Geburtshäuser sogar ein um 30% vermindertes Angebot vorgelegt und die Vertreterinnen der Hebammenverbände haben die Sitzung demonstrativ verlassen.

Weiterlesen: PDF zum Download